GALLERIES

        Getting Ready – Diese Fehler solltest Du unbedingt vermeiden!

        Fehler Nr. 1

        Die falsche Entscheidung

        Du hast Dich dagegen entschieden, Dein Getting Ready als Braut oder Bräutigam fotografieren zu lassen. Nun wird Dein Verlobter oder Deine Verlobte niemals erfahren, was passiert ist und auch sonst niemand.

        Natürlich kannst Du bei wahrscheinlich sehr wenig Tageslicht auch von einer Freundin oder einem Freund ein furchtbares Handyvideo aufnehmen lassen und des dann präsentieren. Ich meine was ist so eine Hochzeit schon wert ^^

        Fehler Nr. 2

        Unordnung

        Du hast Dich bereits zu Deinem Vorteil entschieden und möchtest Dein Getting-Ready fotografieren lassen…

        Der Fotograf ist rechtzeitig vor Ort, jedoch ist dein Zimmer unaufgeräumt und unordentlich, das Bett ist eine Katastrophe und überall liegen leere Verpackungen und sonstiger Papp- und Plastikmüll herum. Ich würde es so nicht schreiben, wenn es mir nicht regelmäßig begegnen würde…

        Bitte tut Euch den Gefallen und räumt ein bisschen auf! Der Fotograf sollte immer bereit sein mitzuhelfen, wie ein guter Freund. Plant hierfür genug Zeit ein!

        Fehler Nr. 3

        Kein Kennenlernshooting gemacht

        Es ist toll wenn Du keine Berührungsängste hast. Jedoch kann das nicht jeder.

        Hast Du kein Kennenelernshooting gemacht, stehst Du plötzlich halbnackt einer völlig fremden Person gegenüber die vielleicht ganz anders ist, als Du erwartet hast. Vielleicht ist die erhoffte Sympathie nicht vorhanden?

        Ich drücke Dir wirklich alle Daumen dass Du die Schönheit des Augenblickes trotzdem genießen kannst und die Bilder Deinem oder Deiner Liebsten später sehr gefallen.

        BY:
        York Augustin
        ×
        14. Dezember 2019