GALLERIES

    Darauf musst Du unbedingt achten, wenn Du 2022 Hochzeit feiern willst…

    Heiraten, Hochzeit feiern und Standesamtliche Trauung in Zeiten von Corona

    Viele Paare verschieben Hochzeitsfeiern und Trauungen in das Jahr 2021 und 2022 wegen der geltenden Einschränkungen zum Schutz vor der Corona Pandemie.

    Welche Auswirkungen hat das für die Hochzeitsplanung?

    Sicher hast Du schon gehört und auch gelesen, dass es 2022 fast doppelt so viele Buchungen in der Sommerzeit geben wird wie sonst üblich, da quasi alle Paare in das Jahr 2022 verschoben haben. Das ist nicht ganz richtig. Manche Paare haben dennoch 2021 heiraten können und konnten auch in dem erlaubten und angemessenen Rahmen, ihre Hochzeit feiern.

    Darauf musst Du unbedingt achten, wenn Du 2022 Hochzeit feiern willst…

    Es gibt zwar viele Buchungen für Hochzeitslocations 2022, jedoch anders als in anderen Bundesländern ist Hamburg besonders hart von den Folgen des pandemie-bedingten Lockdowns betroffen. Andere Bundesländer wie Schleswig-Holstein und Niedersachsen sind weniger schlimm von den Corona-Maßnahmen betroffen.

    Welche Strategie ist erfolgreich?

    Wie wir gelernt haben finden Corona Maßnahmen saisonal bedingt statt. Eure Hochzeitsplanung sollte sich daher auf die Sommersaison richten.

    Welche Extrakosten kommen auf uns zu?

    Für Inanspruchnahme bestimmter Dienstleistungen sind Schnelltests (Antigen Tests) notwendig. Diese sind unter Umständen kostenpflichtig. Ebenso entstehen bei den Dienstleistern Mehrausgaben für den Infektionsschutz von medizinischen Masken, Händedesinfektionsmittel und möglicherweise ebenfalls für das Erbringen von Schnelltests oder PCR Testungen.

    Wo und wie möchtest Du Deine Hochzeit feiern?

    Um die Liebsten, die eigenen Eltern und engsten Verwandten zu treffen macht es vielleicht Sinn an mehr als einem Tag zu feiern. Dies bietet die einmalige Gelegenheit eine Hochzeit über mehr als nur einen Tag zu feiern. Leider ist dies nur in sehr begrenztem Rahmen möglich.

    Schwierigkeiten

    Was ist, wenn ein Dienstleister positiv getestet wird und in Quarantäne muss? Ich bin in einem Netzwerk von Fotografen, Visagistinnen und Brautmodendienstleistern in dem schnell gezielt Ersatz gesucht und gefunden werden kann. Das ist in der Regeln kein Problem. Da ich selbst geimpft bin, bin ich von der Testpflicht befreit und kann daher aus diesem Grund als Dein Hochzeitsfotograf nicht ausfallen.

    vorheriger Beitrag TFP Fotoshooting in Zeiten von Corona
    BY:
    York Augustin